Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten zwischen Mary' Wellness (Auftragnehmer) und dem Kunden (Auftraggeber) für alle Leistungen im Bereich Massagen und Anwendungen. Dieses Angebot wird im Geschäftssitz Böblingen durchgeführt. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung der Allgemeinen Vertragsbedingungen

Vertragsschluss
a) Meine Angebote sind freibleibend. Änderungen bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.
b) Mit der Vereinbarung eines Termins für eine meiner Dienstleistungen erklärt der Kunde verbindlich die Annahme meines Vertragsangebotes.
c) Soweit der Vertragsschluss auf elektronischem Wege erfolgt, werde ich den Termin bestätigen oder einen Ausweichtermin vorschlagen.

Leistungsangebot
Das Angebot ist ein Dienstleistungsangebot aus dem Bereich Wellness. Erotik Massagen sind ausgeschlossen. Diese Anwendungen dienen zur Revitalisierung, Entpannung und Prävention. Diese stellen keine medizinische Leistung oder Therapie da und werden somit auch nicht von Krankenkassen bezahlt oder bezuschusst. Es werden weder Diagnosen gestellt noch Symptome behandelt oder Heilversprechen abgegeben. Unsere Beratungen und Behandlungen sind im Rahmen der Gesundheitsvorsorge zu sehen und ersetzen keinen Arzt oder Heilpraktiker. Die Anwendungen werden ausschließlich an gesunden Kunden durchgeführt. Sofern akute Erkrankungen, Schäden am Bewegungsapparat oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorliegen, ist eine Anwendung ausgeschlossen. Bei Unsicherheit fragen Sie ihren Arzt. Die Behandlung findet auf Ihren Wunsch hin statt. Während und nach der Massage übernehmen Sie die volle Verantwortung.

Preise und Zahlungsbedingungen
a) Alle Preise für die Ausführung der Leistungen richten sich nach den aktuellen Preislisten, die im Internet abrufbar sind.
b) Die Preise sind nach Abschluss der Behandlung sofort am Geschäftssitz in bar fällig, falls keine andere Zahlungsvereinbarung getroffen wurde.

Pflichten des Kunden
Der Kunde ist verpflichtet vor Behandlungsbeginn über bestehende Krankheitsbilder, Schwangerschaft, Medikamenteneinnahmen, Allergien, Überempfindlichkeiten oder andere körperliche Beschwerden hinzuweisen, um die Behandlungen darauf abstimmen zu können und eventuelle ungünstige Beeinflussungen zu vermeiden.Sie versichern, dass Sie Ihres Wissens frei von körperlichen Gebrechen sind, die einer Massage entgegenstehen, sowie jede Form von Krankheiten und Entzündungen. Im Falle einer Schwangerschaft ist eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Arzt vorzulegen.

Behandlungsausfälle / Behandlungszeiten / Behandlungsdauer
Behandlungstermine, auch mündlich vereinbarte, gelten für beide als verbindlich. Bitte Termine rechtzeitig telefonisch absagen. Terminänderungen sind bis spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin möglich.

Kann oder möchte der Kunde einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen, gilt folgendes, falls nichts anderes vereinbart wurde:
a) Bei bereits bezahlten Behandlungen (z.B. Gutscheine) besteht kein Anspruch auf Rückerstattung oder Teilrückerstattung des bezahlten Preises.
b) Bei nicht bezahlten Behandlungen bleibt die Verpflichtung zur Bezahlung des vereinbarten Behandlungspreises, mindestens jedoch einer Stornogebühr in Höhe von bis zu 75% des Preises, bestehen.
c) Erscheint der Kunde ohne Absage nicht zu einem vereinbarten Termin, so sind 100% des vereinbarten Behandlungspreises fällig. Zahlbar unmittelbar vor Ort, bei Wahrnehmung des nächsten Termins, bzw. nach schriftlicher Rechnungsstellung. Gutscheine verfallen.

Bei Verspätung des Kunden gilt der ursprünglich vereinbarte Behandlungstermin. Die versäumte Zeit wird nur dann nachgeholt, wenn dies den weiteren Organisationsablauf nicht beeinträchtigt.

Ist die Verspätung des Kunden in einem Maße, dass die gebuchte Anwendung nicht mehr durchführbar werden kann, ohne den weiteren Ablauf des Zeitplanes zu stören und/ oder entstünden bei voller Inanspruchnahme für nachfolgende Kunden Wartezeiten, so behalten wir uns vor, den Termin mit vollem Preis oder Gutscheinwert zu berechnen, aber entsprechend zu verkürzen, damit folgende Kunden zur vollsten Zufriedenheit behandelt und bedient werden können.

Behandlungsausschluss
Ich behalte mir vor, die Durchführung von Behandlungen, denen medizinische oder hygienische Gründe entgegenstehen, abzulehnen.

Aktionen / Gutscheine
a) Angebots-Aktionen gelten ausschließlich in der ausgeschriebenen Frist und sind in dieser Zeit wahrzunehmen bzw. gelten solange diese vorrätig sind.
b) Gutscheine müssen innerhalb von 12 Monaten ab Ausstellungsdatum eingelöst werden.
c) Gutscheine sind voll übertragbar. Bei ihrer Einlösung gehen sie wieder in unseren Besitz über. Bei verlorenen oder gestohlenen Gutscheinen wird - auch bei Vorlage der Quittung - kein Ersatz geleistet.
e) Nicht vollständig bezahlte oderverfälschte Gutscheine können zurückgewiesen werden.
f) Ist kein Ausstellungsdatum vermerkt, so gilt das Datum der Zahlung des Gutscheins. Eine Auszahlung des Gutscheinwertes ist ausgeschlossen.

Gutscheinabholung
Die Gutscheine können bei Mary's Wellness nach tel. Vereinbarung abgeholt werden. Eine Gutscheinabholung ist auch bei Namaste India in Böblingen möglich. Gutscheine können auch per Email nach vorheriger Banküberweisung zum Selbstausdrucken verschickt werden. Nach Absprache kann der Gutschein per Post zzgl. Versandkosten nach vorheriger  Banküberweisung verschickt werden. Gutscheine bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Leistungen durch Dritte
Ich bin berechtigt, die vertraglich obliegenden Behandlungen auch durch einen fachkundigen Dritten erbringen zu lassen, welcher in meinem Namen und auf meine Rechnung tätig ist.

Datenschutz
Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Eine Speicherung erfolgt ausschließlich im Rahmen der Ausführung. Darüber hinaus findet eine Weitergabe an Dritte nicht statt. Die Einwilligung zur Speicherung und zweckgerichteten Verarbeitung seiner Daten kann der Kunde jederzeit schriftlich oder durch Übersendung einer E-Mail Mitteilung widerrufen.

Haftungsausschlüsse
a) Sofern trotz fachkundiger Anwendung Folgeschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass ein Kunde Ausschlussgründe verschwiegen hat, sind wir von jeder Haftung freigestellt. Gleiches gilt für Schäden, die dadurch entstehen, dass ein Ausschlussgrund dem Kunden selbst nicht bekannt war.Die Massage wird an gesunden Menschen durchgeführt und erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr.
b) Für Wertgegenstände, die vom Kunden mitgeführt werden oder im Geschäftssitz vergessen wurden, wird durch den Auftragnehmer keine Haftung übernommen.

Schlussbestimmungen
a) Auf den mit dem Auftragnehmer geschlossenen Vertrag und diese Geschäftsbedingungen findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.
b) Abweichende oder ergänzende Bestimmungen zu diesem Vertrag wie Nebenabreden sind nur verbindlich, wenn sie vom Auftragnehmer schriftlich bestätigt worden sind.
c) Im kaufmännischen Verkehr sind Erfüllungsort und Gerichtsstand der Sitz des Unternehmens Böblingen
d) Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht.

Stand 16.02.2014